matrjoschka selbst bemalen

Die Matrjoschka ist die berühmte russische Schachtelpuppe aus Holz. Jedem Teilnehmer wird ein Holzrohling (5 – 7 Schachtelpuppen) zur Verfügung gestellt.
Es geht mir nicht darum, eine traditionelle Matrjoschka zu malen, sondern darum, den Rohling dazu zu nutzen, die eigene Geschichte zu gestalten. Welcher Mensch bin ich heute und welche Aspekte von mir selbst haben mich zu diesem Menschen gemacht?

Wie die Schachtelpuppe symbolisiert, so geht es mir um die innere Auseinandersetzung mit uns selbst und die spielerische Gestaltung eines Kunstobjektes, das unsere inneren Früchte nach aussen trägt.

 


 

Anmeldung findet direkt über den Veranstalter statt:
Seminarhaus Schloss Retzhof.

Maximal 16 Teilnehmer.
Materialliste wird bei Anmeldung zugesendet.